Corona-Ticker aus Salzwedel

Die tagesaktuellen Informationen des Altmarkkreises Salzwedel und der Stadt Arendsee (Altmark) vom 30. März im Ticker-Format:

Altmarkkreis Salzwedel: Die Zahl der positiv bestätigten Corona-Infektionen hat sich mit aktuellem Stand von heute (30. März, 12 Uhr) auf 14 Personen erhöht. Zwei Personen davon befinden sich noch im Krankenhaus. Bei den zwei neuen Fällen, handelt es sich um Personen ohne Symptome. Aktiv sind 52 Personen im Landkreis in Quarantäne, bei 129 Personen ist die Quarantäne abgelaufen.

Fieberzentrum: Seit Inbetriebnahme des Fieberzentrums im Altmarkkreis Salzwedel am 25. März wurden bisher von 38 Personen Abstriche genommen. Für heute (30. März) wurden bisher 18 Personen zum Test angemeldet. Das Fieberzentrum arbeitet von Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr. Die Anmeldung erfolgt nur über die Hausärzte.

Unternehmenshilfen: Um krisenbedingte Liquiditätsengpässe und Entlassungen zu verhindern, haben sich Bund und Länder auf umfassende Hilfsprogramme verständigt. Als Orientierungshilfe für altmärkische Unternehmen hat der Altmarkkreis Salzwedel eine Übersicht der wichtigsten Programme erarbeitet. Die Übersicht wird fortlaufend aktualisiert und steht auf der Website des Altmarkkreises zum Download bereit. Insbesondere finden die Unternehmerinnen und Unternehmer dort entsprechende Links zu den Antragsformularen. Bei Fragen helfen die Mitarbeiter des Amtes für Kreisentwicklung/Sachgebiet Wirtschaftsförderung. Kontakt: Montag bis Freitag unter Telefon 03901/840-260, -345, -347.

Informationen und Handlungsempfehlungen für Reiserückkehrer/-innen: Das Bundesministerium für Gesundheit empfiehlt allen Reisenden bei ihrer Rückkehr nach Deutschland 14 Tage zu Hause zu bleiben und unnötige Kontakte zu vermeiden. >> Zur Information des Robert-Koch-Institutes. (öffnet in neuem Tab)“>>>> Zur Information des Robert-Koch-Institutes. Betroffene Personen aus dem Altmarkkreis Salzwedel werden deshalb vorsorglich gebeten, sich beim Gesundheitsamt des Landkreises zu melden.

Teilen ...